Wenn Käse nicht gleich Käse ist…

Käse und Wein / Alde Gott Teil 2

Reblochon de Savoie und Grau Burgunder Spätlese Trocken

Grauer Burgunder ist eine herzhafte Rebsorte mit viel Kraft und Fülle, die bei diesem Wein mit der Reife im Eichenfass unterstützt wird und optimal zur Geltung kommt.

Eine satte Farbe mit goldenen Reflexen strahlen aus dem Glas. Vollmundig, mineralisch, untermalt von leichtem Vanille und kernigen Holznuancen. Vollreife Noten von Apfel und Birne offenbart dieser Wein in klarster Weise, mit einem eleganten Abgang. Das Allround-Talent zu jeder Speise.

Reblochon de Savoie AOP ist ein Französischer halbfester Schnittkäse aus der Alpregion Savoyen. Er wird im Haute-Savoie, im Alpengebiet südlich von Genève, aus roher, unbehandelter Kuhmilch hergestellt.

“reblocher” ist ein alter savoyischer Ausdruck für “ein zweites Mal melken”  damit wollte man im 14. Jahrhundert Steuern “hinterziehen” da man die Höhe der zu zahlenden Steuern anhand der Milchmenge berechnete.

Dabei wurde die Kuh nur zur Hälfte gemolken. Die zweite Hälfte im Euter  die unterschlagen wurde war viel reichhaltiger und wurde zum Käse machen verwendet.

Der Reblochon umschmeichelt den Grauburgunder vollkommen und beide zusammen ergeben ein harmonisches Gleichgewicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.